Stammtisch vom 19.10.2018

Fahrzeuge aus Großbritannien und Frankreich

Wir treffen uns am Freitag, den 19.10.2018, wieder im Gasthaus Lorber in Neuried zum MUCIS im Oktober.

Unser Thema diesmal: „Fahrzeuge aus Großbritannien und Frankreich“. Das UK und Frankreich sind zwei Länder voller Besonderheiten, auch bei der Bahn.

Die Engländer (wie der Volksmund verallgemeinernd sagt) haben die Eisenbahn erfunden. Schon 1804 fuhr dort die erste Dampflokomotive und 1863 die erste U-Bahn. Die Britischen Bahnen haben ein kleineres Lichtraumprofil als die meisten Bahnen auf dem europäischen Kontinent, was für durchgehende Verkehre noch heute hinderlich ist. Bahngesellschaften waren (bzw. sind) British Rail, Great Western Railway (GWR), London and North Eastern Railway (LNER), London, Midland and Scottish Railway (LMS), Southern Railway (SR) und unzählige Kleinere.
Meilensteine: Forth Bridge, Rekord-Dampflok LNER-Klasse A4 (Mallard), Schnellzug „Flying Scotsman“
Bahnstromsystem: 750 V DC und 25 kV, 50 Hz AC, Teils noch Stromschienen neben dem Gleis
Modelle:
Dampf: GWR Castle Class (4-6-0) „Hogwarts Castle“, LB&SCR E2 class „Thomas the Tank Engine“, LNER-Klasse A4 (Stromlinie), …
Diesel: BR-Class 42 „Warship“ (auf V200-Basis), BR-Class 37 (DB Cargo), …
Elektro: BR-Class 374 (Eurostar 320), …

Seit 1993 sind England und Frankreich durch einen Eisenbahn-Tunnel (Eurotunnel) unter dem Ärmelkanal verbunden. Durch ihn verkehren die Eurostar-Züge aus verschiedenen Städten direkt nach London, die Autozüge „Le Shuttle“ und Güterzüge.

Bahngesellschaften waren (bzw. sind) Chemins de fer de l’État (ETAT), Société nationale des chemins de fer français (SNCF), Chemin de fer de l’Est (EST), Compagnie des chemins de fer de Paris à Lyon et à la Méditerranée (PLM), Compagnie des chemins de fer du Nord (NORD), u.a.
Meilensteine: Elektrische Rekord-Lokomotive BB 9004, TGV (Hochgeschwindigkeitsverkehr), Hochklassige Fernzüge – später TEE z.B. „Mistral“, „Le Capitole“, INOX-Wagen, …
Bahnstromsysteme: 25 kV, 50 Hz AC und 1,5 kV DC (viele Baureihen gibt es für das eine oder das andere, manchmal auch für beide Systeme)
Modelle (nur ein ganz kleiner Auszug):
Dampf: SNCF Serie 241-A-65, SNCF BR 150X (ehem. BR 44), BR 232 TC, …
Diesel: Serie 461000 FRET, TSO Bauzug-Lok (ehem. BR 216), BB 67000, …
Elektro: TGV / Thalys, BB 26000 „Sybic“ (Mehrsystem), Alstom Prima, BB 15000 oder BB 7200 „Nez cassés“, CC 40100 TEE (4-System), BB 9200 (Le Capitole), …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.