Hervorgehobener Beitrag

Die nächsten Stammtisch-Termine

Adressen:

DatumThemaOrt
1.10.2021Doppelstock-Wagen und -Triebzüge
Aktuell gilt für München: Teilnahme nur Geimpft, Genesen oder Getestet! Anmeldung erforderlich!
Brauhaus-Stub’n Solln
29.10.2021noch offenBrauhaus-Stub’n Solln
Aktuell liegen keine weiteren Termine vor. Wir infomieren hier über neue Termine, sobald die aktuelle Lage dies planbar zuläßt.

Wirtshaus Lorber
Gautinger Str. 12
D-82061 Neuried
Webseite

Brauhaus-Stub’n Solln
Herterichstraße 46
D-81479 München
Webseite

Stammtisch vom 3.9.2021

Märklin Guß- und Blechzüge der letzten 75 Jahre

Am Freitag, den 3.9.2021, treffen wir uns in den Brauhaus-Stubn Solln zum September-MUCIS.

Thema: „Märklin Guß- und Blechzüge der letzten 75 Jahre“ (analog und digtal)

Es ist die Eisenbahn mit der schon die Papas und Opas gespielt haben. Schwere, robuste Lokomotiven, rasselnde Motoren, klackernde Räder, flackernde Glühbirnen, brummende Trafos, usw. Ihr wißt ja: „Wer niemals auf dem Blechgleis fuhr, der ahnt nichts vom Vergnügen pur, …“

Echte Nostalgie eben. Egal ob Sammlerstück im Originalzustand oder selbstlackierte Fantasie-Fahrzeuge. Laßt mal sehen welche Schätzchen die letzten Jahre in der Vitrine geschlummert haben.

Geplant ist ein Oval analog und ein Oval digital zu betreiben. So können die Original-Fahrzeuge und die Replikas (oder umgerüstete Fahrzeuge) betrieben werden.

Aktuell gilt für München die 3G-Regel: Teilnahme nur Geimpft, Genesen oder Getestet!
Eine Anmeldung ist weiterhin erforderlich!

 

Stammtisch vom 6.8.2021

6-achsige Groß-Dieseloks

Am Freitag, den 06.08.2021, treffen wir uns wieder in den Brauhaus-Stubn Solln zum August-MUCIS.

Das Thema: „6-achsige Groß-Dieseloks“

Gerade im Güterverkehr werden die Züge immer länger und es kommen immer mehr sechsachsige Lokomotiven in Europa auf die Schienen.

Auf den Gleisen Deutschlands unterwegs sind unter anderem die „Class 66 / 77“ (EMD JT42CWR*) z.B. als BR 247, die „Blue Tiger“ (ADtranz DE-AC33C) z.B. als BR 250, die Maxima (Voith Maxima 30/40 CC) z.B. als BR 264, die „Vossloh DE 2700“ (MaK DE 2700 bzw. Siemens ME 26) als BR 251, die „Ludmilla“ (DR BR 130 der Lokomotivfabrik Woroschilowgrad) als BR 232, NoHAB AA16 (z.B, DSB My / Mx) als BR 227, usw.

Ehemalige oder museal erhaltene Loks: V320 (Henschel DH 4000) als BR 232, V300 (Krauss-Maffei ML 2200/3000 C’C’) als BR 230, V180.2-4 (VEB Lokomotivbau Karl Marx Babelsberg) als DR BR 118, die „Taigatrommel“ V200 Ost (LTS M62) als DR BR 120, DE 11 (MaK DE 1024) als BR 240, usw.
Und wenn jetzt einer kommt und bringt das doppelte Lottchen mit, also 2 gekoppelte V36 (WR 360 C 14), soll es mir auch recht sein … 😉

Noch eine kleine Auswahl aus den Nachbarländern: Frankreich SNCF CC 72000 (Alsthom), Spanien RENFE 334 (Vossloh/Stadler Rail Euro 4000), Belgien SNCB-Reihe 55 (BN Rh 205), Luxemburg CLF-Reihe 1800 (BN), Dänemark MZ IV 1400 (NoHAB), UK BR-class 37 (EE3), Slowenien SŽ-Baureihe 661 (EMD G16 „Kennedy“), Tschechien ČD-BR 771 (SMZ), u.v.a.

 

Stammtisch vom 9.7.2021

Neuheiten und Neuigkeiten (seit Oktober 2020)

Am Freitag, den 9.7.2021, treffen wir uns ab 17:30 Uhr im Saal der Brauhaus-Stub’n Solln zum ersten regulären MUCIS in diesem Jahr!

Das Thema: Neuheiten und Neuigkeiten (seit dem letzten Treffen Oktober 2020)

Jetzt lückenlos alle Modelle aufzuzählen, die in der Zwischenzeit erschienen sind, ist unmöglich. Darauf kommt es aber auch nicht an. Laßt einfach auf unserer Stammtisch-Anlage etwas Neues sehen. Was hat sich beim Bau der eigenen Anlage getan in der Corona-Zeit? Welcher Händler hat zugemacht? Welche Bahn-Reise habt Ihr unternommen? Welche Eisenbahn-Bücher neu erworben?

Eine ganze Anzahl Zusagen sind schon eingegangen. Wer sich noch nicht gemeldet hat – wie sieht es mit eurem Kommen aus?


Stammtisch vom 11.6.2021

Biergarten (kein Fahrbetrieb)

Vor über einem halben Jahr konnte wir uns zuletzt zu einem Modellbahn-Stammtisch treffen.

Weihnachten, Ostern und Pfingsten – Notbremse und Lockerungen, nichts ging mehr…

Ich hoffe sehr, Ihr alle seid gesund und wohlbehalten bis in den Frühsommer 2021 gekommen und Euch haben die MUCIS genauso gefehlt wie mir.

Vielen Dank auch für die netten Kontakte in der Zwischenzeit, per WhatsApp, E-Mail, Grußkarte, Telefon, in diversen Foren und bei Video-Stammtischen.

Wir starten am Freitag, 11. Juni endlich in die MUCIS-Saison 2021 mit einem Stammtisch-Biergarten in den Brauhaus-Stubn-Solln! (bei schlechtem Wetter hab wir drinnen einen Platz).

Am 9. Juli ist der nächste Termin, diesmal im gewohnten Rahmen – mit Bahn im Saal. Bitte beachtet die gültigen Corona-Regeln bitte!

Für den Wiedereinstieg bitte wir, wegen der leichteren Planung, um kurze Anmeldung, wer wann dabei ist.

no images were found

 

no images were found

Stammtisch vom 9.10.2020

Ehemalig DB-Lokomotiven bei privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen

Am 9.10.2020 treffen wir uns wieder in den Hofbrauhaus-Stubn Solln zum MUCIS.

Das Thema habe ich Euch ja schon verraten:
„Ehemalig DB-Lokomotiven bei privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen“

Nicht alle Lokomotiven wandern nach Ihrer Dienstzeit auf den Schrottplatz. So kommt es, daß gerade die besonders zuverlässigen alten Maschinen manchmal ein „zweites Leben“ bei einer Werksbahn oder einem privaten EVU bekommen, manchmal auch im Ausland.

Sie rangieren auf Anschlußgleisen, befördern Bauzüge, überführen neue Fahrzeuge, ziehen Sonderzüge und kommen immer wieder, teils in auffälligen neuen Farben auch im hochwertigen Güter- und Personenverkehr zum Einsatz.
Zu sehen sind da u. a. die E-Lok-BR 103, 110/115, 111, 139/140, 142, 143, 151, 155, 156, 194 und die Diesel-Lok-BR 201/204, 211/212, 216, 218/225, 220/221, 232, 260/365, 295, 320, 323.

Hier einige Beispiele: Auf dem Hindenburgdamm nach Sylt laufen z.B. eine Doppeltraktion blauer BR218er der PRESS und ebenso eine solche in ozeanblau-beige der RP – gemietet von der DB. Auch hier oft zu sehen sind die grauen Loks mit den weißen Gesichtern von Rail Adventure. Jeder kennt die „Zebras“ der Lokomotion, die gelben Loks der Baufirma Wiebe oder Leonhard Moll, (heute nicht mehr im Dienst aber ganz bekannt) die blaue E 94 der Mittelweserbahn, privater Fernverkehr der TRI oder National Express Rail, Sonderzüge bespannt mir Loks der Centralbahn, die blau-silbernen E-Loks der RBH (früher RAG), BR 151 der Hectorrail, die unzähligen Köf II im Werksverkehr, u.v.m.

Auch die in den Nachbarländern gelandeten Loks wurde schon oft ins Modell umgesetzt, V100 von Sersa (Schweiz), BR 216 von Travaux Du Sud-Ouest (Frankreich), BR 220 der Ferrovie Emilia Romagna (Italien), BR 221 der OSE (Griechenland), BR 212 der Salzburger Localbahn (Österreich), usw.

Denkt bitte weiterhin daran etwas mehr Abstand zu halten, euch in die Teilnehmerliste einzutragen und die üblichen Hygiene-Maßnahmen (Maske).

Aktuell dürfen sich in München (auch bei geschlossenen Veranstaltungen) maximal 25 Personen treffen – ich denke mehr bekommen wir zur Zeit eh nicht zusammen.