Stammtisch vom 16.1.2015

Deutsche Krokodile

Am Freitag, den 16.1.2015 ist der erste MUCIS im Jahr 2015! Wir treffen uns wie gehabt im Saal vom Wirtshaus Schützenlust in Solln zum Thema: „Deutsche Krokodile“.

Krokodil
urtümlich anmutendes, meist grünes oder braunes, Reptil, das aber erstaunlich beweglich ist

Schweizer Krokodil
urtümlich anmutende, meist grüne oder braune, Elektrolok, die aber erstaunlich beweglich ist.

Deutsches Krokodil
Na, Ihr wisst schon…

Als Deutsches Krokodil bezeichnet man die Baureihen E 94 (DB: 194; DR: 254) und den Vorläufer E 93 (DB: 193)
die auch bei der ÖBB als Baureihe 1020 eingesetzt wurde.

Als Schweizer Krokodil bezeichnet man die Baureihen SBB Ce 6/8 III (Be 6/8 III) und den Vorläufer Ce 6/8 II (Be 6/8 II), die in abgewandelter Form auch bei der BBÖ als Baureihe 1100 (ÖBB: 1089 u. 1189) eingesetzt wurde.

Gemeinsam war den Maschinen die gelenkige dreiteilige Bauweise mit den niedrigen Vorbauten und der Einsatz auf steigungsreichen bzw. Gebirgsstrecken vor schweren Zügen.

Von allen Varianten sind bis heute Lokomotiven erhalten, z. T. sogar betriebsfähig. Die Fahrzeuge sind, bis auf die
194 520 und 194 158 von Barbara Pirch (rail 4 U), nicht mehr im normalen Strecken-Einsatz.

Egal ob in der Ausführung der DRG, DB, DR (DDR), ÖBB, Mittelweserbahn, egal, ob Eisengrau, Flaschengrün, Chromdioxid-grün, Ozeanblau-beige, Tannengrün oder Blutorange, blau-gelb, egal ob Märklin, Roco, Piko, Liliput, Kleinbahn, bringt all Euere Schätzchen, samt Güterzug, mit!


Ein Gedanke zu „Stammtisch vom 16.1.2015

  1. Pingback: MUCIS 16. Januar 2015 | Modellbahnanlage Efflingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.