Archiv der Kategorie: Stammtisch

Stammtisch vom 17.1.2020

Erz- und Kohletransport

Am Freitag, den 17.1.2020, sehen wir uns im Gasthaus Lorber in Neuried das erste Mal in diesem Jahr wieder zum MUCIS.

Unser Januar-Thema: Transporte für die Montan-Industrie, also alles was mit Kohle, Erz und Stahl zu tun hat.

Die Transportgüter:
Bergbau-Fahrzeuge, Grubenholz, Steinkohle, Koks, Eisenerz-Pellets, Kraftwerkskohle, Schrott, Stahlbrammen, Walzstahl-Coils, Rohre, Schienen, Kokillen, Schlacke, Stahlträger, Stahlseile, u.v.a.

Die Wagen:
Kohletrichterwagen, O-Wagen, Selbstentladewagen, Silowagen, Tragwagen mit Kübelbehältern, einheimische und ausländische Erz- und Kohlewagen, Roheisen- und Schlackewagen, Torpedopfannenwagen, Schwerlastwagen, Schienentransportwagen, Schiebehauben- und Schiebeplanenwagen, u.v.a.

Die Lokomotiven:
DB BR 194, BR 140, BR 150, BR 151, BR 189, BR 221, BR 232, BR 44 (Jumbo), BR 50, Rangierloks, SBB Re 10/10, SJ Dm3, MTAB / LKAB IORE, u.v.a.

Die Unternehmen:
Länderbahnen, DRG, DR, DB Cargo / DB Railion / DB Schenker, MTAB (Malmtrafik i Kiruna aktiebolag) , LKAB (Luossavaara-Kiirunavaara Aktiebolag), GBAG (Gelsenkirchener Bergwerks-AG), Peine & Salzgitter, RAG (Ruhrkohle AG), E+H (Eisenbahn u. Häfen), Maxhütte, Völklinger Hütte, u.v.a.

Laßt mal sehen was was Euere Bahn so transportiert!


Stammtisch vom 20.12.2019

Sondermodelle

Am Freitag, den 20. Dezember 2019, treffen wir uns das letzte Mal in diesem Jahr zum MUCIS, wie gewohnt im Gasthof Lorber in Neuried.

Unser Thema diesmal: „Sondermodelle“

In jeder Modellbahn-Sammlung befinden sich einige, oder sogar viele, Sondermodelle.

Vorsichtig definiere ich das mal so: Loks oder Wagen die es nicht in jedem Geschäft zu kaufen gab.

Es gibt z.B. Export-Modelle, Werbewagen, Messe-Modelle, Museumswagen, Info-Tag-Modelle, Weihnachtswagen, Insidermodelle, Idee+Spiel-Modelle, Wagen zur Märklin-Werksbesichtigung, Edelmetall-Serien, Vedes-Modelle, Schaufenster-Modelle, Conrad-Exklusiv-Modelle, 4MFOR-Modelle, Märklin-Magazin-Wagen, Modelle zur MHI-Regionaltagung, Jubiläumsmodelle, PostMuseumsShop-Modelle, Vorführmodelle, Händler-Sonderserien, Techno-Modelle, Limitierte Auflagen, ab Werk gealterte Modelle, Wilde 13+ Modelle, Modellbahn-Treff-Modelle, und, und, und…

Jetzt kramt mal in Eurem Fundus und bringt etwas Schönes mit.


Stammtisch vom 22.11.2019

Länderbahnzeit (Epoche I)

Am Freitag, den 22.11.2019, treffen wir uns wieder im Gasthof Lorber zum November-MUCIS.

Es ist doch schon eine Zeit her, daß wir die Epoche I. beim Stammtisch hatten, dabei ist die „Länderbahnzeit?, vor der Bildung der DRG im Jahr 1920, ein sehr interessantes und vielseitiges Thema.
Die Modellbahnhersteller werde auch nicht müde immer wieder schöne Modelle aus dieser Zeit auf die Gleise zu bringen:

Die Urgesteine wie Adler, Saxonia, Esslingen, Limmat, Rocket, usw.

Hier noch ein paar Beispiele der namhaften Länder- und Staatsbahnen:

Bay. B VI – (spätere BR 34)
Bay. D XII – (spätere BR 73.0)
Bay. S 3/6 – Schnellzuglok (später BR 18.4, 18.5, )
Bay. S 2/6 – Einzelstück für Schnellfahrversuche
Bay. PtL 2/2 – leichte Nebenbahn-Tenderlok „Glaskasterl“ für
Einmannbetrieb (später BR 98.3)
Bay. Gt 2×4/4 – schwere Mallet-Schiebelok für Steilstrecken (später BR 96)
Bay. EP 3 – E-Lok mit Schrägstangenantrieb u. Heizkessel (später E 36)
Bay. Pt 2/3 – kleine Tenderlok (spätere BR 70.0)
Bay. ES 1 – Schnellzug-E-Lok mit Buchli-Antrieb (spätere E 16)
Bay. EP 5 – E-Lok mit Schrägstangenantrieb (spätere E 52)
Bay. G 5/5 – schwere Güterzuglok „bayerischer Bulle“ (spätere BR 57)
Bay. G 4/5 H Güterzuglok (spätere BR 56)
Bay. EG 2 – Güterzug-E-Lok 2×2/2 (spätere E 70)
Bay. EP 2 – Personenzug-E-Lok mit Schrägstangenantrieb (spätere E 32)
Bay. EG 1 – Güterzug-E-Lok 4×1/1 (spätere E 73.0)

LAG Gw2elT – Güter- u. Gepäcktriebwagen (später ET 194.11)

Württ. T5 – Tenderlok (spätere BR 75)
Württ. Reihe K – (später BR 59, sechsfach gekuppelte schwere Güterzuglok)
Württ. Reihe C – Schnellzuglok „schöne Württembergerin“ (später BR 18.1)
Württ. DW Ci dT – Dampftriebwagen, leichtes Nebenbahn-Fahrzeug für
Einmannbetrieb (Kittel)

Bad. IVh – Schnellzuglok (später BR 18.3)
Bad. VI c1-9 – Tenderlok (spätere BR 75.4)

Preuss. T3 – Nebenbahn-Tenderlok (spätere BR 89.70-75)
Preuss. T16.1 – Verschub- u. Güterzugtenderlok (spätere BR 94.5-17)
Preuss. T18 – Personenzug-Tenderlok (spätere BR 78.0)
Preuss. S10 – Schnellzuglok (spätere BR 17.0)
Preuss. P8 – Personenzuglok (BR 38.10)
Preuss. P10 – Personenzuglok (BR 39)
Preuss. G8.1 – Güterzuglok (BR 55)
Preuss. G12 – Güterzuglok (BR 58.10-21)
Preuss. AT3 – Wittfeld-Akkumulatortriebwagen (später ETA 177/178)


Stammtisch vom 25.10.2019

Kräne auf und an den Gleisen

Am Freitag, den 25.10.2019, treffen wir uns wieder im Gasthof Lorber in Neuried zum Oktober-MUCIS

Unser Thema diesmal: „Kräne auf und an den Gleisen“

Die Eisenbahn war schon immer ideal um schwere Lasten zu transportieren. Nicht immer stehen Laderampen zum auf- und abladen von Transportgütern zur Verfügung, Häufig ist ein Kran das richtige Mittel zum bewegen der Fracht oder beim Bahnbau bzw. zur Bergung entgleister Fahrzeug usw.

Jeder kennt den alten 3-achsigen Märklin-Kranwagen mit der Handkurbel (Art.Nr. 4611 u.a.). Ich glaube es gab bisher ca. 40 verschiedene Ausführungen davon, bis hin zu den Digitalen mit dem Piezomotor. Das Vorbild war ein Krupp-Ardelt (6t). Wie viele unterschiedliche Modelle können wir davon wohl auf das Gleis bringen?

Darüber hinaus kam der 6-achsige MAN-Weichenkranwg. (20t), der Epoche I Drehkranwg. 5t mit Kette und Handrädern, der moderne Eisenbahn-Kran „Goliath“ der DB-Notfalltechnik und zuletzt der Dampf-Kran Ardelt 57t. Zum Kranwagen selbst gehören oft ein Schutzwagen zum ablegen des Auslegers bzw. Wagen für Gegengewichte, Werkzeuge und Mannschaften, Kohle bzw. Kraftstoff, u.v.m.

Weiters sehe ich z. B. den Märklin 7051 Drehkran mit dem Elektromagneten, den Portalkran 76500, Drehkran 70510 z. Großbekohlungsanlage, Brückenkran 72452 z. Container-Terminal, usw. Auch der Gleiskraftwagen Robel hat einen Kran an Bord.


Stammtisch vom 27.9.2019

Besondere Dieselloks

Am Freitag, den 27.9.2019, ist wieder MUCIS im Gasthof Lorber in Neuried.

Unser September-Thema: Besondere Diesellokomotiven

Was stelle ich mir unter einer besonderen Lok vor?
In Frage kommen z. B. Maschinen die von ihrer Technik her einzigartig oder gar revolutionär waren, die nur als Einzelstück oder in einer Kleinserie gebaut wurden, die eine besondere Form oder Lackierung / Beklebung hatten, die einen Rekord aufgestellt oder gebrochen haben, usw.

Dazu wieder ein paar Beispiele:
V 120 ehem. V 3201, Diesellok mit Pneumatischer Kraftübertragung
V 140 ehem. V 16 101, erste Diesellok mit hydraulischer Kraftübertragung
V 188 ehem. D 311, Dieselelektrische Wehrmachtslokomotive (Doppellok)
V 300 ehem. ML 2200 C’C’, Von Krauss-Maffei gebaute Kleinserie
BR 240 ehem. De 1024, Diesellok mit elektischer Kraftübertragung u. Drehstrommotoren
BR 320 Einzellstück,
BR 217 ehem. V 164, Gasturbine
BR 760 ehem. V 60, umgebaut 2000 als Prototyp für Erdgasbetrieb

Rettungszug-V100, Russen-Doppelloks, Rangierloks mit Funkfernsteuerung, Loks mit Steilstrecken-Zulassung, US-Lokomotiven mit A- und B-Unit, Ost-V100 im Kuh-Design, V80 mit Schalldämpfer, Köf mit Haifisch-Gebiss, Diesel im Bauzuggelb, „Sonderzug n. Pankow“-Lackierung, Betty Boom, einzigartige Werbe-Loks, usw.